Was ist Ju-Jutsu

Ju-Jutsu – Mit Sicherheit Lebensgefühl

Ju-Jutsu ist die moderne Form der waffenlosen Selbstverteidigung, bei der zahlreiche Elemente verschiedener Kampfsportarten zu einem flexiblen System zusammengeführt werden.

Die Übungsformen des Ju-Jutsu sind auf die Selbstverteidigung ausgerichtet und beinhalten Hebel-, Schlag-, Tritt-, Wurf-, Würge- und Nervendrucktechniken. Ju-Jutsu kombiniert dabei weiche und harte Abwehrtechniken in allen Distanzen.

Ju-Jutsu bietet durch seine Vielfältigkeit die richtige Abwehr auf jeden Angriff. Man lernt, seine Techniken auf die eigenen Fähigkeiten abzustimmen. Ju-Jutsu ist deshalb auch für Frauen die ideale Form der Selbstverteidigung.

Auch für Kinder ist Ju-Jutsu eine hervorragende Sportart, weil es die harmonische Körperentwicklung fördert, Koordination und Konzentration schult und nicht zuletzt Selbstvertrauen schafft.

Ju-Jutsu – Für jeden etwas

Ju-Jutsu ist eine Sportart, die von jedem erlernt werden kann, von jung und alt, von Männern und Frauen, von Kindern und Jugendlichen, von Wettkämpfern und Freizeitsportlern.

Ju-Jutsu wird auch von den Polizeien des Bundes und der Länder sowie anderen Behörden betrieben und beweist damit Praxisbezogenheit und Realitätsnähe.

Durch seine Flexibilität ist Ju-Jutsu auch von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen zu erlernen.

Ju-Jutsu – Modern mit traditionellen Wurzeln

Ju-Jutsu ist ein modernes System, das immer wieder neue Impulse aufnimmt, um mit der Zeit zu gehen und dem wachsenen Bedürfnis der Menschen nach Sicherheit und Unversehrtheit nachzukommen.

Trotzdem bewahrt es auch die Werte fernöstlicher Tradition und stellt eine Verbindung zum Lebensgefühl moderner Menschen her.

Ju-Jutsu – Mehr als nur Sport

Ju-Jutsu fördert nicht nur die körperliche Fitness, sondern schult auch mentale Fahigkeiten wie Koordination und Konzentration. Darüber hinaus bietet es Möglichkeiten zum Abbau von Angst und Aufbau von Selbstvertrauen.

Und über allem dem macht es unglaublichen Spaß!